Luftbefeuchter

Ein optimales Raumklima ist essenziell f├╝r die Gesundheit des Menschen. Auch wenn ein schlechtes Raumklima oft banalisiert wird, es hat erhebliche Auswirkungen auf unsere Gesundheit und sollte stets mit geeigneten Ger├Ąten zur ├ťberpr├╝fung des Raumklimas kontrolliert werden. Weist das Raumklima Schwachstellen auf, wie zum Beispiel zu trockene Luft im Winter, so k├Ânnen Luftbefeuchter Abhilfe schaffen.



Wie funktioniert ein Luftbefeuchter?

Es gibt 3 verschiedene Arten von Luftbefeuchtern:

(1) Dampfluftbefeuchter, er bringt das Wasser aus dem Wassertank zum Kochen und gibt ihn in die Raumluft ab. Dabei hat er eine hohe Befeuchtigungsleistung, die sich allerdings auch auf die Energiekosten niederschl├Ągt. Positiv zu sehen ist, dass durch das siedende Wasser Keime abget├Âtet und nicht in die Raumluft abgegeben werden, jedoch sollte man das Ger├Ąt mit Bedacht platzieren, da sich bei ung├╝nstigem Standort Kondensat-Niederschlag bilden kann.

(2) Verdunster, sie verteilen das Wasser mit Hilfe von rotierenden Lamellen oder Filtermatten ├╝ber eine gro├če Fl├Ąche. Der Energieverbrauch ist hier dank schwacher bis mittlerer Befeuchtigungsleistung gering, erfordert jedoch eine regelm├Ą├čige Reinigung bzw. Desinfektionsmittel im Wasser um Keime abzut├Âten die sonst in die Raumluft gelangen.

(3) Zerst├Ąuber, die ├Ąlteste Variante der elektrischen Luftbefeuchtung bei der feine Wassertr├Âpfchen durch eine rotierende Scheibe in die Raumluft abgegeben werden. Auch sie haben einen niedrigen Energieverbrauch, jedoch kann es auch hier zu Kondensat-Niederschl├Ągen in der N├Ąhe des Ger├Ątes kommen. Heute wird vorwiegend mit Ultraschall zerst├Ąubt. Vorratsbeh├Ąlter m├╝ssen regelm├Ą├čig gereinigt und desinfiziert werden um Keimbildung zu vermeiden.

Alternativen zu elektrischen Luftbefeuchtern

Sollte die Luftfeuchtigkeit im Raum unter 40 % fallen, kann man sich auch mit Haushaltsmitteln weiterhelfen. Hier empfiehlt es sich zum Beispiel, einen W├Ąschest├Ąnder mit nasser W├Ąsche oder ein paar nassen Handt├╝chern direkt vor der Heizung aufzustellen. Au├čerdem verbessern Zimmerpflanzen das Raumklima enorm und sollten in keinem geschlossenen Raum fehlen.

Fragen & Antworten zum Raumklima